Schieferhalden – Natur und Lebensraum

  • Veranstaltung

Zum Tag des Geotops lädt die Geologisch-Heimatkundliche Arbeitsgemeinschaft Ludwigsstadt zu einer geführten Wanderung in der Schieferbergbauregion Ludwigsstadt zum Eisenberg.

Schieferhalden – Natur und Lebensraum

Zum Tag des Geotops lädt die Geologisch-Heimatkundliche Arbeitsgemeinschaft Ludwigsstadt zu einer geführten Wanderung in der Schieferbergbauregion Ludwigsstadt zum Eisenberg. 

Los geht es am Parkplatz des TSV-Ausweichplatzes „Am Bärenbach“ bei Ludwigsstadt.
Die Wanderung führt uns entlang des Geopfades über und entlang von Abraumhalden zum Dachschieferbruch „Liebesbruch“, benannt nach einem seiner Besitzer (bergamtlicher Name Grubenfeld „Ferdinand“). Wo Dachschiefer abgebaut werden, bleibt eine Menge Abraum übrig, der sich zu mächtigen Schieferhalden auftürmt. Schon nach wenigen Jahrzehnten erobern sich Flora und Fauna diesen Lebensraum zurück. Die Erstbesiedler unserer Schieferhalden bestehen nur aus Moosen und Flechten, weil sie kein Erdreich benötigen, um ihre Wurzeln zu verankern. Diese entdecken Sie entlang des Weges zu unserem nächsten Etappenziel - dem Schallersbruch.

Die Besucherplattform am südlichen Bruchrand gewährt außergewöhnliche Einblicke in die Erdgeschichte und in die Arbeitsweise des Schieferbergbaus. Der weitere Weg führt uns zum Geotop „Oertelsbruch“ – einem von Bayerns schönsten Geotopen. Der Oertelsbruch bei Ludwigsstadt ist die Wiege des Oertelschen Schieferimperiums, das später auf der Steinernen Haide bei Schmiedebach entsteht. Der Naturforscher Alexander von Humboldt hatte bereits erkannt, dass dieser Dachschieferbruch mit dem zu Lehesten „einerlei Lagerstätte sei“. Aufgrund eines Bergsturzes lassen sich hier die geologischen Verhältnisse gut erklären und gewähren einen Blick in die Erdgeschichte des Übergangs vom Devon zum Karbon vor ca. 360 Millionen Jahren.


Wanderung zu den Schieferbrüchen an Eisenberg
Samstag, 18.09.2021
Treffpunkt: 13:30 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden

Parkplatz am TSV-Ausweichplatz, Am Bärenbach, 96337 Ludwigsstadt
Wanderführer: Martin Büchner

Die Wanderung ist kostenfrei für alle Interessierten!
Wir empfehlen für die Wanderung festes Schuhwerk, Wanderausrüstung und Verpflegung.



Weitere Nachrichten